Der „höchste” Business-Standort in Nürnberg

Office, Handwerk, Bildung, Service … direkt unter dem Fernsehturm.
Mit knapp 300 Metern Bayerns höchster „Standorthinweis”.

Der „höchste” Business-Standort in Nürnberg

Office, Handwerk, Bildung, Service … direkt unter dem Fernsehturm.
Mit knapp 300 Metern Bayerns höchster „Standorthinweis”.

Der „höchste” Business-Penthouse-Standort in Nürnberg

Office, Handwerk, Bildung, Service … direkt unter dem Fernsehturm.
Mit knapp 300 Metern Bayerns höchster „Standorthinweis”.

Der Business-Standort
mit ca. 120.000 m2

Der HANSAPARK um­fasst eine Flä­che von ca. 120.000 m2 mit u.a. wich­ti­gem Tele­kom-Stand­ort, Ser­vice-, Dienst­leis­tungs- und In­dus­trie­un­ter­neh­men, Schu­le, Kita, uvm. Der­zeit ar­bei­ten rund 2.500 Menschen „unter dem Fernsehturm”.

Aktuelle
Entwicklungen

Auf dem „Sahne­grund­stück” mit ca. 12.000 m2 am Nord­os­ten des HANSAPARKS entwickelt UDI derzeit eine Vorzeige-Immobilie mit hohen ökologischen und ethischen Ansprüchen, u.a. für Küchen-Quelle, Hotel und Boarding-House, Parkhaus mit über 400 Plätzen.

Aktuelle UDI-Presse-Inormation

Highend-Büro-Penthouses
zur Miete

Direkt unter dem Funkturm realisieren wir individuelle Büro-Penthouses mit ca. 300/500/300 m2 der Extraklasse. Mindestmietvertragslaufzeit ab 10 Jahre

Starten Sie jetzt Ihr Neubauprojekt in hervorragender Lage!

Der HANSAPARK bietet perfekte Voraussetzungen für die erfolgreiche Positionierung von Büroadresse, Serviceunternehmen, Hotel, uvm.

Die Lagevorteile

Entdecken Sie jetzt die besonderen Lagevorteile
des HANSA-PARKs in Nürnberg digital auf Google Maps
oder analog in der Hansastraße.

Rufen Sie jetzt an!

Tel.: +49 (0) 9123 99033-0
Fax: +49 (0) 9123 99033-99
E-Mail: info(at)ruestig.de

BÜROGEBÄUDE UND HOTEL IN „GRÜN”

Finanzdienstleister UDI plant nachhaltigen Hansapark in Nürnbergs Südwesten

Der auf ökologische Projekte spezialisierte Finanzdienstleister UDI baut sein Immobilienmanagement weiter aus.

Im Südwesten Nürnbergs plant die UmweltDirektInvest-Beratungsgesellschaft den an nachhaltigen Kriterien ausgerichteten „Hansapark”. Das Investitionsvolumen beträgt 54 Mio. €, Bauherr ist die te Hansapark GmbH, teile UDI mit. Auf dem Gelände sollen ein Büro- und Verwaltungsgebäude, ein Hotel mit 170 Zimmern, ein Parkhaus mit 430 Stellplätzen sowie ein Boardinghouse mit 130 Zimmern entstehen - das ist ein Beherbergungsbetrieb, der Zimmer und Appartements für einen längeren Aufenthalt anbietet.

Wolfgang Renn (I.), Bereichsleiter Immobilien, und UDI-Geschäftsführer Stefan Keller wollen den Hansapark bis Ende 2019 fertigstellen.
Foto: UDI
IMMOBILIENMANAGER EDITION METROPOLREGION NÜRNBERG …

Neue Nachbarn für den Turm

immobilienmanager edition Metropolregion Nürnberg, 08.2015 | NÜRNBERG: Auf einem Gesamtareal von 120.000 Quadratmetern am Fernsehturm entsteht ein neues Quartier. Vorgesehen sind Gewerbegrundstücke von 1.000 bis 35.000 Quadratmetern für den Neubau einer Halle, Lager, Produktion und Verwaltung. Außerdem soll ein Office-Park entstehen mit Büroneubauten auf Grundstücksparzellen von 4.000 bis 17.000 Quadratmetern. Bauherr ist die Hansa-Park Grundstücksentwicklungs GmbH, die zu Unternehmen der CV Immobilien Gruppe und der Sparkasse Nürnberg gehört. Den Fernsehturm selbst hat CV angemietet, um dort eine Event-Location einzurichten.

Ganzen Artikel lesen: 

Der Hansa-Park soll Platz für Büro- und Gewerbebenutzung bieten.
Bild: Ten Brinke Gruppe
DIE ABENDZEITUNG MÜNCHEN: 7.000 NEUE ARBEITSPLÄTZE …

Unterm Fernsehturm entstehen 7000 neue Arbeitsplätze

Abendzeitung München, 17.11.2010 | NÜRNBERG: Mit dem Fernmeldeturm hat der HansaPark zwar ein unübersehbares Hinweiszeichen. 292,80 Meter ragt Bayerns höchstes Gebäude in den Himmel über der Südstadt. Doch das Gewerbegebiet zu seinen Füßen ist noch wenig bekannt. Auf den zwölf Hektar Fläche arbeiten derzeit etwas mehr als 1000 Menschen. Doch nun wird das Areal zwischen Hansa-, Dieselstraße und der Ringbahn entwickelt. Bis zu 7000 Arbeitsplätze können hier einmal entstehen.

Ganzen Artikel lesen: 

Wirtschaftsreferent Roland Fleck, Haitian-Sales Director Eric Taveau und Park-Manager Carsten Rüstig (v. l.) begutachten das Modell.Foto: B. Meyer
DIE ABENDZEITUNG MÜNCHEN: CHINESEN INVESTIEREN …

Chinesen investieren jetzt auch in Nürnberg

Abendzeitung München, 17.11.2010 | NÜRNBERG: Die Stadt liegt zentral, alle wichtigen Märkte in Europa von hier aus schnell zu erreichen und das Arbeitskräftepotenzial ist gut. Das waren die drei entscheidenden Gründe für die chinesischen Konzern Haitian (4200 Mitarbeiter weltweit, 400 Millionen Euro Umsatz), seinen europäischen Firmensitz von Italien nach Nürnberg zu verlegen. Wirtschaftsreferent Roland Fleck (CSU) begrüßte die Maschinenbauer gestern in Hansapark im Schatten des Fernmeldeturms.

Ganzen Artikel lesen: 

Wirtschaftsreferent Roland Fleck, Haitian-Chef Uwe Bär, Verkaufsleiter Eric Taveau und Carsten Rüstig vom Hansa-Park (v. li.) vor einer der modernsten Spritzguss-Maschinen made in Oberpfalz.Foto: B. Meyer
AUTOHAUS.DE: NEUER PORSCHE-SERVICE …

Neuer Porsche-Service in Nürnberg

Autohaus.de, 12.09.2013 | NÜRNBERG: In knapp zwölf Monaten Bauzeit und mit einer Investitionssumme von rund 3,5 Millionen Euro entstand das "Porsche Service Zentrum Nürnberg-Südwest", der zweite reine Servicebetrieb der Marke.

Ganzen Artikel lesen: 

Im Schatten des Nürnberger Fernsehturms: Feser-Graf hat den bundesweit zweiten reinen Porsche-Servicestandort eröffnet. © Foto: Feser-Graf